Donnerstag, 14. Oktober 2010

Hibernate 3.6 mit performanterem Envers und ohne Java 1.4

Gestern gab es das zweite, große Hibernate-Release in diesem Jahr: Hibernate 3.6. So kurz nach Hibernate 3.5, das vor allem die JPA 2.0-Kompatibilität brachte, bringt die neue Version nicht sehr viele neue Features mit, sondern hat vor allem dringend notwendige interne Änderungen und Re-Implementierungen erfahren:
  • Java 1.4 wird nicht mehr unterstützt, Voraussetzung ist nun also Java 5.0 und neuer.
  • Das interne Typsystem wurde überarbeitet. Vor allem Implementierungen benutzerdefinierter Mapping-Typen müssen nun vermutlich angepasst werden.
  • Wer XML-Mappings verwendet, sollte die DTDs von http://hibernate.sourceforge.net/ auf http://www.hibernate.org/dtd umstellen.
  • Und schließlich enthält das mitgelieferte Envers eine neue Audit-Strategie, ValidityAuditStrategy. Damit kann nun nicht nur der Anfangszeitpunkt einer Revision gespeichert werden, sondern auch der Endzeitpunkt. Während das Speichern dadurch etwas mehr Zeit und eine zusätzliche Spalte in der Datenbank-Tabelle benötigt, wird das Lesen historischer Daten deutlich performanter.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen