Mittwoch, 18. März 2009

WebObjects-Anwendungen in Eclipse entwickeln

Still und heimlich hat Apple vor ein paar Wochen eine Anleitung veröffentlicht, wie man WebObjects-Anwendungen in Eclipse mit den WOLips-Plugins entwickelt.

Zur Erinnerung: WebObjects ist Apples Enterprise-Framework zur Entwicklung skalierbarer Web-Applikationen. Von NeXT bereits 1996 veröffentlicht, ist es heute die Software-Basis u.a. vom iTunes Store. 2001 wurde das bis dahin in Objective-C entwickelte Framework komplett neu geschrieben – in Java. Entsprechend kann WebObjects 5.x problemlos mit Java SE oder innerhalb eines Java EE-kompatiblen Servers genutzt werden.

Nachdem Apple 2006 die Weiterentwicklung der eigenen, auf Xcode basierenden Entwicklerwerkzeuge eingestellt hat, unterstützt und verwendet Apple nun WOLips, eine OpenSource-Plugin-Sammlung für Eclipse, die die WebObjects-Entwicklertools nachbildet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen